Angebote zu "Ausbau" (535 Treffer)

Kindertagespflege. Rechtliche und pädagogische ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Aktuelle Diskussionen und politische Debatten über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind und bleiben in Deutschland ein Kernthema der Familienpolitik. Insbesondere junge Eltern wünschen sich einen schnellen Wiedereinstieg in den Beruf, um ihre Erwerbs- und Einkommenschancen zu erhöhen. Eine bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Kinderbetreuung soll Eltern zukünftig diesen Schritt leichter machen. Deshalb investiert die Bundesregierung in den Ausbau der Kinderbetreuung. Im Fokus steht insbesondere der Ausbau der Betreuung für Kinder unter drei Jahren. Der Bund übernimmt einen Drittel der Kosten für diesen Ausbau und beteiligt sich bis 2013 mit vier Milliarden Euro. Ab 2014 stellt er den Bundesländern weitere 770 Millionen für die laufenden Betriebskosten zur Verfügung. Gemeinsam mit den Ländern und Verbänden will der Bund bis zum Jahre 2013 schrittweise ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege für bundesweite 35 Prozent der Kinder unter drei Jahren aufbauen. Rund ein Drittel der neuen Plätze sollen bei Tagesmüttern oder auch Tagesvätern entstehen. Für uns war es deshalb unverzichtbar zu hinterfragen, wie der Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in Hilden-Süd strukturiert und die geplante Umsetzung bis zum Jahre 2013 organisiert ist. Nach einer kurzen Beschreibung des Aktionsprogramms Kindertagespflege und der Definition von Kindertagespflege werden wir im folgenden Beitrag auf die rechtlichen und pädagogischen Bestimmungen und Regelungsinhalte der Kindertagespflege eingehen und unsere Recherchen im Standort Hilden(-Süd) dazu einbinden und dokumentieren. Eine große Hilfe bei unserer Expedition waren insbesondere drei Mitarbeiterinnen des Amtes für Jugend, Schule und Sport Hilden, die sich bereit erklärten uns in einem sehr ausführlichen und langen Interview detaillierte und wertvolle Informationen zu unseren Fragestellungen zu geben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ausbau der Kindertagesbetreuung. Eine Situation...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit geraumer Zeit sind der ab August 2013 gültige Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz, der Kita-Ausbau und das sogenannte Betreuungsgeld in der Berichterstattung allgegenwärtig. Doch bereits vor den aktuellen Diskussionen wurde die frühkindliche Förderung im Zuge der schlechten PISA-Ergebnisse diskutiert. Vor dem Hintergrund von Fachkräftemangel und demographischem Wandel zeigt sich die strategische Bedeutung dieses Themas; in Bezug auf Kinderarmut dessen moralische. In dieser Arbeit gehe ich auf das Kinderförderungsgesetz, die Kostensituation des Ausbaus sowie dessen aktuellen Stand ein. Ferner stelle ich die Positionen der beteiligten Parteien dar und versuche, dem Leser einen Einblick in die Frage nach der Qualität der Betreuung zu verschaffen. Anschließend versuche ich, eine kurze wirtschaftswissenschaftliche Marktanalyse durchzuführen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ich hab den Ausbau nicht gewollt - ein Hägerkrimi
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein liebenswertes Dorf feiert sich selbst. Engagierte Bürger stellen eine Menge auf die Beine, mögen sich, aber machen sich auch gegenseitig das Leben schwer. Inmitten dieser Normalität gärt ein jahrzehntealter Generationen-Konflikt und schließlich gibt es einen Todesfall zu beklagen, von dem die einen behaupten, die Familie habe nachgeholfen, andere, die undurchschaubare Windkraft-Mafia stecke dahinter. Zum dritten Mal muss Kriminalhauptkommissar Stefan Keller von der Bielefelder Mordkommission wider Willen auf dem Lande ermitteln. Ohne seine Kollegin Sabine Kerkenbrock würde er das nicht überstehen, auch wenn das idyllische Häger nur einen Steinwurf von der Ostwestfalenmetropole entfernt liegt. Cristina Fabry, aufgewachsen in der ostwestfälischen Provinz zog das Studium in die Großstadt, der sie nach fast 15 Jahren den Rücken kehrte, um sich in der gewohnten, ländlichen Idylle niederzulassen. Als Sozialarbeiterin ist ihr nichts Menschliches fremd und mit den Schattenregionen und Abgründen des vermeintlich harmlosen Dorflebens ist sie von Kindesbeinen an vertraut.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Zeitdokument 1965-2015 - 50 Jahre Protest gegen...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Frankfurt. Flughafen. Ausbau. Ein Konflikt, der Züge einer unendlichen Geschichte trägt - Widerstand und Protest, die inzwischen seit 50 Jahren aufrechterhalten werden. Dieses Buch versteht sich als Chronik des friedlichen Protestes gegen den Ausbau des Frankfurter Rhein-Main-Flughafens. Es umfasst in Wort und Bild die Zeitspanne von 1965 bis 2015 - vom Konflikt um die Startbahn West über die Landebahn Nordwest bis zum Vorabend des Baus des Terminals 3. Anlass für diese in ihrer Art bisher einzigartige Chronologie ist der 50. Geburtstag der Interessengemeinschat zur Bekämpfung des Fluglärms im Jahr 2015. Band I endet mit einer Nachbetrachtung zur Landtagswahl in Hessen am 22. September 2013. In welche Richtung sich die Protestbewegung nach der 150. Montagsdemo und dem ersten Spatenstich fürs Terminal 3 entwickelt, ist Thema in Band II, der im Frühjahr 2016 erscheinen wird. Der Konflikt geht auf jeden Fall weiter...

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Liberalisierung der Kinderbetreuungsplätze....
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,3, Alice-Salomon Hochschule Berlin (Paritätische Bundesakademie), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Masterarbeit spannt den Bogen der 160-jährigen Geschichte der institutionellen Kinderbetreuung in Deutschland, von der historischen Entwicklung des Kindergartenwesens seit dem Mittelalter, über die gegenwärtigen demografischen Entwicklungen und der bildungspolitischen Diskussionen und setzt diese als Grundlage für einen begründeten quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagesbetreuung miteinander in Beziehung. Die Arbeit zeigt auf, dass eine gute Kinderbetreuung und frühe Förderung für alle Kinder zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben in Deutschland gehören. Im Zusammenhang mit den gesetzlichen Entwicklungen des letzten Jahrzehntes zeigt die Arbeit die Weiterentwicklung der Aufgabenschwerpunkte der öffentlichen Jugendhilfe auf und erläutert die Steuerungsinstrumente der Berliner Behörde beim Ausbau der Berliner Kita-Landschaft. Am 01. August 2013 trat mit der neuen Fassung des § 24 II, 1 des Achten Buches des Sozialgesetzes SGB VIII ein individuell einklagbarer Rechtsanspruch auf einen bedarfsgerechten Betreuungsplatz in einer Tageseinrichtung oder einer Kindertagespflege, für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres, in Kraft. Die vorige Gesetzeslage sah lediglich die Verpflichtung zur Betreuung ab Vollendung des dritten Lebensjahres vor. Mit dieser gesetzlichen Neufassung stehen Länder und Kommunen in der Handlungspflicht, Kindertagesplätze für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres, zur Verfügung zu stellen. In diesem Sinne hat sich der Kita-Ausbau zu einem zentralen familien- und bildungspolitischen Gestaltungsfeld entwickelt, dass starke Beachtung in der zivilen und medialen Öffentlichkeit gefunden hat. Der bedarfsgerechte Ausbau der Kindertagesbetreuung wurde bereits 2007, von Bund, Länder und Kommunen auf dem sog. Krippengipfel, unter der Verantwortlichkeit von Frau Ursula von der Leyen, der damaligen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, mit sehr ehrgeizigen Zielvorgaben festgelegt. Dabei sollte, bis zum Inkrafttreten der gesetzlichen Neuregelung des Kita-Ausbaugesetzes, bundesweit, im Durchschnitt für mindestens jedes dritte Kind unter drei Jahren, ein bedarfsgerechter Betreuungsplatz zur Verfügung stehen. Dazu sollte die Zahl der Betreuungsplätze auf eine beträchtliche Zahl von 750.000 Plätze erhöht werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Erfolgreich, weiblich - Kinesiologin ! - Leitfa...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erfolgreich, weiblich - Kinesiologin! ist das Buch für Kinesiologinnen (und natürlich Kinesiologen), die eine Praxis gründen möchten oder bereits gegründet haben und den Praxisbetrieb ausbauen wollen. Dabei sind es weniger die kinesiologischen Fachfragen, die die Gründerinnen und Praxisbetreiberinnen bewegen, sondern betriebswirtschaftliche Herausforderungen wie: Wie gründe ich meine Praxis richtig und was biete ich an? Was ist Marketing und wie verkaufe ich meine Leistungen? Wie reagiere ich professionell auf Anfragen und baue mein Angebot erfolgreich aus? Was braucht es, um Kunden zu halten und stetig neue zu gewinnen? Verständlich und praxisnah beschreibt Anita Berres die verschiedenen Phasen beim Auf- und Ausbau einer Praxis. Denn die Expertin ist beides: Vertriebs- und Marketingprofi und beratende Kinesiologin. Systematisch führt sie in die Grundlagen der Marketing & Vertrieb ein und gibt wertvolle Hinweise & Tipps zum schnellen Umsetzen und erfolgreichen Weiterentwickeln. Anita Berres, Gründerin und Geschäftsführerin des Instituts für Wirtschaftskinesiologie, ist in der Kinesiologie- und Wirtschaftsszene seite vielen Jahren bekannt. Ihre Vision ist die Kombination von Kinesiologie und Wirtschaft. Seit über 20 Jahren ist sie mit den Themenbereichen Vertrieb und Marketing sowie Strategieentwicklung und -umsetzung erfolgreich tätig. Seit über zehn Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit der Rolle der Persönlichkeit im vertrieblichen Umfeld. Ihr Ziel: Das Entwickeln der Vertriebspersönlichkeit zu authentischer und charismatischer Selbstvermarktung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Mediation und Dialog bei Großprojekten - Der Au...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Konflikt zur Kooperation Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo Jahrzehntelang wurde der Ausbau des Frankfurter Flughafens in der Gesellschaft heftig diskutiert. Nach jahrelangen Auseinandersetzungen entschied sich die Politik, den Weg des Dialogs zu beschreiten. Durch politische Mediation sollten der Konflikt entschärft und konstruktive Kooperationen etabliert werden. Autor Hans-Peter Meister hat elf Jahre lang als Coach und Berater dieses politische Mediationsverfahren, das Regionale Dialogforum Flughafen Frankfurt (RDF), begleitet und somit dazu beigetragen, den gesellschaftlichen Konflikt aufzulösen. Aus Gegnern wurden Partner, aus Konflikten Kooperationen. Alle Beteiligten haben dabei einzigartige Erkenntnisse gesammelt. Seinen Erfahrungsschatz gibt der Autor in seinem Buch weiter. So können Potentiale künftig besser genutzt werden. Wertvolle gesammelte Erfahrungen. Hans-Peter Meister, Dr., ist Gründer und Inhaber der IFOK GmbH, der führenden Kommunikations- und Strategieberatung für Beteiligung, Dialog und Mediation. Der promovierte Biologe ist Autor zahlreicher Publikationen im Bereich Beteiligung, New Governance und Mediation. 2007 erschien sein Buch Beteiligung - ein Programm für Regierung, Wirtschaft und Gesellschaft.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.03.2018
Zum Angebot
Kommunale Politik zum Ausbau erneuerbarer Energ...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kommunen engagieren sich immer mehr energie- und klimapolitisch: Stadtwerke bauen Windparks, Gemeinden planen Kindertagesstätten in Passivhaus-Bauweise, installieren Solarstromanlagen auf ihren Dächern und beraten ihre Bu?rgerschaft zu Energiefragen. Philipp Schönberger gibt in seiner Studie einen systematischen Überblick u?ber die Handlungsmöglichkeiten von Kommunen zum Ausbau erneuerbarer Energien. Er analysiert anhand von drei Fallstudien - zu den Städten Emden und Prenzlau und der Verbandsgemeinde Alzey-Land - die Erfolgsbedingungen kommunalpolitischer Maßnahmen und Strategien. Er zeigt, wie kommunale Energiewende-Politik durch ein Zusammenwirken vielfältiger Faktoren erfolgreich wird: Politische und wirtschaftliche Einflu?sse spielen ebenso eine Rolle wie Pfadabhängigkeiten, Umweltbewusstsein und engagierte Einzelpersonen. Philipp Schönberger ist Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt kommunale Energie- und Klimapolitik. Seit 2009 hat er fu?r das Wuppertal Institut, das IFEU-Institut und die EnergyEffizienz GmbH an vielfältigen Forschungs- und Beratungsprojekten mitgewirkt oder diese geleitet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Intelligentes Prozessmanagement - Marktanteile ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In einem dynamischen, unsicheren und komplexen wirtschaftlichen Umfeld stehen Unternehmen heute unter hohem Druck. Schnelle Reaktionen am Markt sind erforderlich. Viele Betriebe reiben sich auf, ohne voranzukommen, da es für die Bewältigung neuer Anforderungen an Abläufen und Strukturen fehlt. Durch intelligentes Prozessmanagement lassen sich ungenutzte Produktivitätsreserven ausschöpfen und die Effizienz steigern. Gravierende Leistungsverbesserungen und die Anpassung an neue Herausforderungen sind möglich, ohne in die Beschleunigungsfalle oder in Adhocratie zu geraten. Das Buch stellt verständlich und anschaulich dar, wie sich Prozessdenken im Unternehmen etablieren und Prozessmanagement auf allen Ebenen einführen lässt. Praxisbeispiele aus vielen Branchen zeigen, wie sich Unternehmen sogar aus ungünstigen Positionen befreit und durch mehr Kundenorientierung gezielt Wettbewerbsvorteile aufgebaut haben. Positive Nebeneffekte eines funktionierenden Prozessmanagements sind stets Kosteneinsparungen, Zeitgewinne und ein stressfreieres Arbeiten. Dipl.-Ing. Johannes P. Christ ist seit rund 25 Jahren im Bereich Organisationsentwicklung, Prozessmanagement und -optimierung tätig. 2010 gründete er die Conelo GmbH in der Schweiz. Zu seinen Kunden gehören renommierte Unternehmen diverser Branchen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Der Ausbau öffentlicher WLAN-Netzwerke und die ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,0, Universität Kassel (Wirtschaftsrecht), Veranstaltung: Medienrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die ständige Verfügbarkeit des Internets - ortsunabhängig und zeitunabhängig - ist im Jahr 2015 nicht mehr wegzudenken. Touristen informieren sich in Städten über Sehenswürdigkeiten, Hotelbesucher sehen abends lieber Serien und Filme über Video-on-Demand-Dienste wie Netflix als das klassische TV-Programm zu nutzen, Café-Besucher rufen E-Mails ab oder lesen die Online-Ausgabe einer Zeitung und Jugendliche hören ihre Lieblingsmusik über Streaming-Angebote wie Spotify oder Apple Music. Diese sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, wie das Internet außerhalb des Internetanschlusses zu Hause bereits genutzt wird. Die stetige technische Weiterentwicklung durch höhere Datenübertragungen, bspw. durch das Funknetz LTE (Long Term Evolution), begünstigen diese Entwicklung. Das große Problem in Deutschland ist jedoch die Volumenbegrenzung und die damit einhergehende Drosselung der Geschwindigkeit aufgrund der Verträge vieler Telekommunikationsanbieter. Dadurch ist eine solche intensive Datennutzung nicht länger möglich. Ein höheres Datenvolumen kostet in Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern viel Geld. Aus diesen Gründen werden häufig klassische DSL-Anschlüsse mittels WLAN-Verbindungen zur Internetnutzung verwendet. Die Verbreitung solcher WLAN-Hotspots nimmt jedoch nur langsam zu und Deutschland hinkt im internationalen Vergleich weit hinterher. Als Gründe für den nicht voranschreitenden WLAN-Netzausbau und den Betrieb solcher Netze werden die bestehenden Rechtsunsicherheiten auf die Frage, wer für die Rechtsverletzungen seiner WLAN-Nutzer haften soll, und das durch die Gerichte geschaffene Prinzip der sog. Störerhaftung identifiziert. Die große Koalition nahm sich bereits bei den Koalitionsverhandlungen dieser Problematik an, um den Netzausbau weiter zu fördern. Aktuell liegt von der Bundesregierung ein endabgestimmter Referentenentwurf zur zweiten Änderung des Telemediengesetztes (TMG-RefE) vor. Die vorliegende Masterarbeit wird nun grundsätzlich auf die Fragen eingehen, ob der Gesetzesentwurf dazu geeignet ist, den WLAN-Netzausbau in Deutschland voranzutreiben und inwieweit sich eine veränderte Haftung für Dienstanbieter ergibt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot