Angebote zu "Grand" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

2004 Banyuls Grand Cru Cuvée Amiral Vilarem Ter...
Bestseller
36,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Ein lange reifender Rimatge, dessen streng ausgewählte Trauben zu 100% aus Grenache-Noir-Trauben bestehen. Der »Amiral Francois Vilarem« ist ein Cuvée, das nur in großen Jahren mit hochwertigen Ernten entsteht. Der Ausbau erfolgt während 30 Monaten im Holzfass.Das Reifen in liegenden Flaschen fördert die Entwicklung der Aromen zu einer leichten Mokka- bzw. Kaffeenote. Dieser außergewöhnliche Wein vereint mit feiner Harmonie die Kraft eines Grand Cru und die fruchtige Weichheit eines Rimatge. - Reifegrad 115°Oe

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
CHATEAUNEUF DU PAPE AC - 2017 'Les Origines'-Do...
42,00 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Domaine Grand Veneur gehört zur Top-Liga in Châteauneuf-Du-Pape. Nicht ohne Grund wird dieses Weingut ähnlich erwähnt wie Château de Beaucastel, liegen doch die Weinbergslagen 'Les Champauvins' direkt gegenüber vom renommierten Nachbarn. Auch Robert Parker bewertet fast alle Weine dieses vorbildlich geführten Weingutes mit über 90 Punkten. Die Reihe der Auszeichnungen könnten wir fast endlos weiterführen. Aber das ist nicht nötig. Uns gefällt neben der vorzüglichen Qualität besonders der Familienzusammenhalt. Die Söhne Christophe und Sébastien sind zusammen mit dem Vater ein eingeschweißtes Team. Eine fast unschlagbare Equipe, die es geschafft hat,mit Bodenständigkeit, Respekt vor der Natur und Bescheidenheit, in Châteauneuf-du-Pape ganz oben anzukommen. Die Familie bewirtschaftet 50 Hektar Weinberge in der Region Châteauneuf – eine beachtliche Größe. Struktur und Persönlichkeit sind einzigartig. Im Geschmack mächtig, üppig und rund mit festen Taninen. Unser Tipp: unbedingt dekantieren und aus großen Ballon-Gläsern trinken. Am besten bei einer Temperatur von 18°C. Robert Parker: 93 Punkte Jahrgang: 2017 Winzer / Weingut: Sebastien Jaume Region / Land: Châteaunuf-du-Pape, Frankreich Ausbau: 16 Monate Reifung in Zementtanks 50% und in Eichenholz 50% Rebsorten: 50% Grenache Noir, 20% Syrah, 30% Mourvèdre Böden: Roter Ton gemischt mit großen Kieseln - ‘galets roulés’ Alkohol: 14,5% Vol. Optimaler Genuss: Aus großen Gläsern bei 16° C jetzt bis 2030 Küche / Anlass: Zu Edelgulasch vom Hirsch mit Maronen Weinart: Rotwein

Anbieter: Locamo
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
2015 Pauillac Château Haut-Bages Libéral Grand ...
Beliebt
62,50 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Im 18. Jahrhundert erwarb die Weinhandelsfamilie Libéral, daher auch der Name, die besten Weinbergslagen um den Ort Bages im Paulliac. Heute grenzt die eine Hälfte der Weinberge an Château Latour an und die andere Hälfte liegt hinter Château Pichon Baron auf den Höhen von Bages im Süden von Poulliac. Das Weingut erhielt den Namen Haut-Bages Libéral. 1962 nach dem Erwerb durch die Familie Cruse, bereits Eigentümer von Château Pontet-Canet, machten die Weinberge eine Verjüngungskur, da sie komplett neu bepflanzt wurden. 1982 musste das Weingut verkauft werden. Es kam in den Besitz des Weinhändlers Jacques Merlaut, der gleichzeitig Eigentümer der namhaften Châteaux: Chasse-Spleen, Ferrière und La Gurgue war. Hiermit begann die Ära der Familie Villars, denn die heutige Besitzerin Claire Lurton-Villars, ist seine Enkelin. Diese übernahm nach dem Unfalltod der Eltern die Leitung der Weingüter, wobei sie von ihrem Mann Gonzarques Lurton unterstützt wird. Notwendige Modernisierungen wurden durchgeführt, so dass das seit 1855 als 5ième Grand Cru Classé qualifizierte Weingut seinen alten Glanz zurückbekam. Claire Villars-Lurton ließ den Keller komplett erneuern. In Keller und Weinberg wird nach Umweltschonenden Verfahren gearbeitet. Die Böden sind wie für den Weinbau gemacht: Untergrund aus viel Geröll, einige Kalksplitter, grober Sand, Kaum Humus, kaum Lehm.Claire Villars-Lurton weiß die hier wachsenden Trauben, Cabernet sauvignon (70%) und Merlot (30%), gemäß ihrer natürlichen Gaben zu schätzen und zu behandeln. Traditioneller Ausbau der einzelnen Parzellen, anschliessend 16 Monate im Barrique (40% neu). Ihr Ziel ist es Weine zu kreieren, die das Terroir zum Ausdruck bringen.Sie will den Wein in seinen Gegebenheiten fördern nicht manipulieren.Dass ihr das immer wieder gelingt, beweisen die hervorragenden Kritiken der »Weinpäpste«.Tiefdunkler Wein, starke Aromen von schwarzen Johannisbeeren, kraftvoll und elegant, weiche Tannine, angenehm im Mund. Ein klassischer Jahrgang!

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Sangiovese "Pruno", Drei Donà
27,10 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Italienischer Rotwein von 2012, aus der Region: Emilia-Romagna. Grundpreis: 36.13 € / 1 l. Rebsorte: Sangiovese. Geschmacksrichtung: charakterstark & kräftig. Verzehrempfehlung: Fleischgerichten. Empfohlene Trinktemperatur: 18°C. Alkoholgehalt: 14,0%. Säuregehalt: 5,8 g/l. Die Grafen Drei Doná haben sich der Erzeugung des perfekten Sangiovese verschrieben. Dabei scheuen sie weder Kosten noch Mühen: Im An- und Ausbau hat man sich den höchsten Maßstäben unterworfen, wie sie sonst allenfalls für die Grand Crus Classés des Bordeaux üblich sind. So wird der Hektarertrag beim Pruno auf maximal 42 l pro Hektar begrenzt. Der Ausbau erfolgt ausschließlich in neuen Barriques aus Allier- und Troncais-Eiche. Das Ergebnis ist ein fast überirdisch guter, sinnlich-verzauberter Rotwein: Sehr dunkle Farbe mit lila Einsprengseln, würze Kirschfrucht sowie Schokolade im Duft, am Gaumen super ausbalancierte Gerbstoffe und ein weicher-würziger Ausklang. Perfekt!

Anbieter: rindchen.de
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Sangiovese "Pruno", Drei Donà
27,80 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Italienischer Rotwein von 2012, aus der Region: Emilia-Romagna. Grundpreis: 37.07 € / 1 l. Rebsorte: Sangiovese. Geschmacksrichtung: charakterstark & kräftig. Verzehrempfehlung: Fleischgerichten. Empfohlene Trinktemperatur: 18°C. Alkoholgehalt: 14,0%. Säuregehalt: 5,8 g/l. Die Grafen Drei Doná haben sich der Erzeugung des perfekten Sangiovese verschrieben. Dabei scheuen sie weder Kosten noch Mühen: Im An- und Ausbau hat man sich den höchsten Maßstäben unterworfen, wie sie sonst allenfalls für die Grand Crus Classés des Bordeaux üblich sind. So wird der Hektarertrag beim Pruno auf maximal 42 l pro Hektar begrenzt. Der Ausbau erfolgt ausschließlich in neuen Barriques aus Allier- und Troncais-Eiche. Das Ergebnis ist ein fast überirdisch guter, sinnlich-verzauberter Rotwein: Sehr dunkle Farbe mit lila Einsprengseln, würze Kirschfrucht sowie Schokolade im Duft, am Gaumen super ausbalancierte Gerbstoffe und ein weicher-würziger Ausklang. Perfekt!

Anbieter: rindchen.de
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Moulis-en-Médoc - 2017 - Château Dutruch - Fran...
21,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Der Grand Poujeaux ist der Erstwein des Château Dutruch und wird aus Trauben besonders alter Rebstöcke hergestellt. Die Ernte erfolgt bei optimaler Reife ausschließlich per Hand – immer mit dem Ziel einen besonders frischen, ausgewogenen Bordeaux entstehen zu lassen, der sich angenehm trinken lässt und sehr gut reift. Der Ausbau der Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Cabernet Franc findet 12 Monate in französischen Eichenholzfässern statt. Ein Drittel der Fässer ist neu, ein Drittel ist ein Jahr alt und das weitere Drittel ist zwei Jahre alt. Dieser sorgfältig ausgesteuerte Umgang mit dem Holzausbau ist dem Château Dutruch ein großes Anliegen, da er im Wein für Präzision und Gerbstoffstruktur sorgt. Dabei soll die Zeit im Fass nur den Ausdruck des Weines unterstützen und ihn nicht etwa prägen. Die für den Grand Poujeaux verwendeten Trauben wachsen im äußersten Osten der Appellation Moulis – zum überwiegenden Teil auf dem Grand Poujeaux-Plateau, das für den besten Boden in Moulis bekannt ist. Sein guter Ruf beruht auf den tiefen Kiesböden, die mit den Voraussetzungen in Saint-Estèphe oder Saint-Julien vergleichbar sind. Und auch die Nähe zur Gironde erinnert an die namhaften Appellationen. Der Fluss hat in Bezug auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit einen großen Einfluss und ermöglicht das optimale Ausreifen der Beeren. Dieses Terroir verleiht dem Grand Poujeaux in Kombination mit dem hochwertigen Traubenmaterial große Komplexität und Reichhaltigkeit. Um diesen Bordeaux auf seinem Höhepunkt genießen zu können, sollte man ihn drei bis fünf Jahre reifen lassen oder den Wein mehrere Stunden vor dem Genuss karaffieren. Nicht ohne Grund hält Weinpapst Robert Parker den Grand Poujeaux für „den wohl unterbezahltesten Cru Bourgeois überhaupt“. Unbedingt probieren! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig In einem mittleren Rubinrot präsentiert sich der Wein im Glas. Der Duft erinnert an reife, schwarze und rote Beeren, die durch feine Röstaromen ergänzt werden. Im Mund wirkt der Wein enorm weich und harmonisch. Hier existieren keine Ecken und Kanten – Frische und Präzision sind die vorherrschenden Attribute. Mit mehr Sauerstoff zeigen sich weitere Aromen, die an Trüffel, geräucherten Schinken und Minze erinnern.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Domaine Grand Roche - Chardonnay - Chablis AC W...
12,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Eleganter Chablis aus dem Holzfass Bei diesem eleganten, mineralischen und fruchtigen Chardonnay der Domaine Grand Roche handelt es sich wahrlich um einen Weißwein mit Charakter und Eleganz. Durch die Verwendung von modernster Technik in Kombination mit dem traditionellen Know-how bringt Winzer Erick Lavallée einen Wein in die Flasche, der nicht nur typisch für die Region Chablis ist, sondern auch seine ganz persönliche Handschrift trägt. Der äußerst raffinierte, 10-monatige Ausbau im Holzfass sorgt für eine gute Balance zwischen Eichenholznoten und der vom Boden gegebenen Mineralität. Gerade in Verbindung mit der Frucht und Säure handelt es sich um einen ganz besonderen Weißwein, der Seinesgleichen sucht.   Verkostungsnotiz: Der 2017er Chablis der Domaine Grand Roche zeigt im Glas eine wunderbar klare, goldgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen. In der Nase kommen verführerische Aromen von Zitrus, Apfel, Birne, gemähtem Gras, Kräutern und Holz zum Vorschein. Der Geschmack ist frisch und mit mineralischen Eindrücken sowie buttrigen Nuancen versehen. Das Finish ist sehr lang und besitzt die typische Frische von spritzig floralen Tönen, die man von einem hochwertigen Chablis erwartet. Sehr zu empfehlen an sonnigen Tagen auf der Terrasse. Spaß bereitet dieser Tropfen bei einer Temperatur von 8-10 °C. Dabei ergänzt er sich gut zu Currygerichten, leichten Vorspeisen, Fasan, mediterranen Gerichte, mit Wildkräutern aromatisierten Meeresfrüchten, Salat mit Ziegenkäse, Steinbutt mit sautiertem Lauch, Babyspinat, grünem Spargel, Kabeljau mit Passepierre, Kartoffelpüree & Kräutersalat sowie Kaninchen.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Weißer Burgunder Kalkgestein trocken - 2018 - F...
16,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Die bis zu 40 Jahre alten Weißburgunder-Reben für den Kalkgestein von Friedrich Becker wachsen auf Muschelkalkböden – teils in der Pfalz gelegen, teils im Elsass beheimatet. Im Vergleich zu dem „normalen“ Weißburgunder des Weinguts, setzt man beim Kalkgestein auf etwas mehr Struktur und Fülle. Dafür sorgen nicht nur die vergleichsweise alten Reben, sondern auch der Ausbau des Weines: 36 Stunden verbringen die streng per Hand selektionierten Trauben auf der Maische. Dies sorgt für eine Extraportion Extrakt und Körper. Der Gärprozess und der weitere Ausbau erfolgen im großen Holzfass und zudem verbringt der Wein 10 Monate auf seinem Hefelager. Durch den von Muschelkalk geprägten Boden wirkt der Wein jedoch in keiner Weise fett oder müde. Im Gegenteil: Der mineralische Untergrund hat den Wein besonders frisch, klar und präzise werden lassen. Das Ergebnis ist ein Weißburgunder von großer Statur, der dennoch überraschend leichtfüßig daherkommt. So wird auch mit diesem Wein deutlich, dass das große Vorbild von Friedrich Becker die Stilistik der Premier und Grand Cru im Burgund ist. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Ein strahlendes Gelb mit hellen Reflexen präsentiert sich im Glas. Der intensive Duft des Weines erinnert an reifes gelbes Steinobst, aber auch an Äpfel, Birnen und Stachelbeeren. Eine mineralisch-steinige Note lässt sich zusätzlich ausmachen. Am Gaumen eine wunderbare Kombination aus Saftigkeit und besonders frisch wirkender Eleganz. Im Abgang zudem mit einer guten Struktur und Länge ausgestattet. Was Kritiker zu dem Wein sagen 90 Punkte von Falstaff „Strohblumen, Mandarine, Vanille, im Mund mit einiger Süße hinter recht präsenter Säure und mittelhohem Extrakt. Ein warmer und süßer Jahrgangstyp, der die Frucht in den Vordergrund stellt“.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Cavalier Cortesi - Brunello di Montalcino DOCG ...
27,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein majestätischer Brunello di Montalcino Die Toskana gehört zu den berühmtesten Weinregionen der Welt, das wunderschöne Bergdorf Montalcino gilt dabei als Geburtsstätte des Spitzenweines Brunello di Montalcino. Auf circa 1900 Hektar wächst die Rebsorte Sangiovese, aus die der Brunello zu 100 % hergestellt werden muss. Für dessen Ausbau gilt eine Mindestreifezeit von vier Jahren in Holzfässern und in der Flasche. Hierdurch gewinnt der Brunello erst seine intensive Frucht, Dichte und Fülle, die ihn so berühmt gemacht hat. Beim Cavalier Cortesi ist ein wahrhafter König unter Italiens Weinen. Er besitzt ein sehr gutes Reifepotenzial und ist durchaus mit einem großen Grand Cru aus Frankreich vergleichbar. Greif zu und sicher Dir Deinen Vorrat am besten noch heute.   Verkostungsnotiz: Der Wein hat eine leuchtend granatrote Farbe. Sein imposantes Bouquet verströmt den Duft von Trüffel, Vanille, Kirschen sowie einen Hauch von Tabak. Im Geschmack ist er harmonisch und vollmundig, mit weichen Tanninen und einer schönen Balance. Er durfte 30 Monate in Holzfässern reifen, was ihm einen einmaligen und besonders feinen Charakter mit Eindrücken von Holunderbeeren, Kirschen, Zedern und Kakao verleiht. Sein lange nachklingender und voller Nachhall hinterlässt viele fruchtige und würzige Eindrücke. Unsere empfohlene Serviertemperatur beträgt 16-17 °C, dabei zeigt er sich als perfekter Begleiter zu Hasenpfeffer mit Spätzle, gegrillten Koteletts, kräftigem Rohmilchkäse und Ossobuco.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Weißer Burgunder Kalkgestein trocken - 2018 - F...
16,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Die bis zu 40 Jahre alten Weißburgunder-Reben für den Kalkgestein von Friedrich Becker wachsen auf Muschelkalkböden – teils in der Pfalz gelegen, teils im Elsass beheimatet. Im Vergleich zu dem „normalen“ Weißburgunder des Weinguts, setzt man beim Kalkgestein auf etwas mehr Struktur und Fülle. Dafür sorgen nicht nur die vergleichsweise alten Reben, sondern auch der Ausbau des Weines: 36 Stunden verbringen die streng per Hand selektionierten Trauben auf der Maische. Dies sorgt für eine Extraportion Extrakt und Körper. Der Gärprozess und der weitere Ausbau erfolgen im großen Holzfass und zudem verbringt der Wein 10 Monate auf seinem Hefelager. Durch den von Muschelkalk geprägten Boden wirkt der Wein jedoch in keiner Weise fett oder müde. Im Gegenteil: Der mineralische Untergrund hat den Wein besonders frisch, klar und präzise werden lassen. Das Ergebnis ist ein Weißburgunder von großer Statur, der dennoch überraschend leichtfüßig daherkommt. So wird auch mit diesem Wein deutlich, dass das große Vorbild von Friedrich Becker die Stilistik der Premier und Grand Cru im Burgund ist. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Ein strahlendes Gelb mit hellen Reflexen präsentiert sich im Glas. Der intensive Duft des Weines erinnert an reifes gelbes Steinobst, aber auch an Äpfel, Birnen und Stachelbeeren. Eine mineralisch-steinige Note lässt sich zusätzlich ausmachen. Am Gaumen eine wunderbare Kombination aus Saftigkeit und besonders frisch wirkender Eleganz. Im Abgang zudem mit einer guten Struktur und Länge ausgestattet. Was Kritiker zu dem Wein sagen 90 Punkte von Falstaff „Strohblumen, Mandarine, Vanille, im Mund mit einiger Süße hinter recht präsenter Säure und mittelhohem Extrakt. Ein warmer und süßer Jahrgangstyp, der die Frucht in den Vordergrund stellt“.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
LE PAUILLAC DE GRAND-PUY DUCASSE 2012
22,90 € *
zzgl. 6,00 € Versand

  Heutzutage bilden drei große Parzellen auf den besten Böden von Pauillac das Weinbaugebiet von Grand-Puy Ducasse. Dank sorgsamer Weinlese und maßgeschneidertem Ausbau bieten die Cabernet Sauvignon und die Merlot hier renommierte Weine. Dieser Jahrgang 2012 mit seiner tiefen intensiven Farbe zeigt Aromen frischer Früchte und eine harmonische Tanninstruktur, die eine wunderbare aromatische Eleganz offenbart. Ein Geheimtipp aufgrund seines ausgezeichneten Preis-Qualitätsverhältnisses. 

Anbieter: VINATIS
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot