Angebote zu "Robert" (86 Treffer)

Kategorien

Shops

Silvio Carta Cannonau Di Sardegna Serenata 2018...
Highlight
12,82 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Cannonau ist das Blut, das durch Sardinies Adern fließt. Es ist so alt wie das Land, auf dem die Reben stehen. Bis vor einigen Jahren vermutete man, dass Cannonau – in Frankreich Grenache genannt – iberischen Ursprungs war und im 15. Jahrhundert auf die Insel importiert wurde. Im Tal des Tirso wurden jedoch Überreste von 3001 Jahre alten Traubenkernen geborgen, die beweisen, dass Cannonau zu Sardinien gehört. Ins Weinglas eingeschenkt, strahlt der Silvio Carta Cannonau di Sardegna Serenata rubinrot mit granatroten Reflexen. In der Nase sind wilde Himbeeren, frische Sauerkirschen und knackige rote Pflaumen zu erkennen. Es folgen Röstaromen, die vom Barrique-Ausbau stammen, in Form von getrockneten Gewürznelken, geschroteten Szechuan-Pfefferkörnern, duftigem Rosmarin. Eine leichte Nuance duftet und erinnert an einen Waldspaziergang, wenn der Boden feucht wird vom warmen Sommerregen. Auf der Zunge zeigt sich der Silvio Carta Cannonau di Sardegna Serenata als ein robuster und kräftiger Italiener. Eine feinkörnige und deutlich spürbare Tanninstruktur trifft auf einen vollmundigen und muskulösen Körper und wird mit intensiven fruchtigen, erdigen Aromen komplementiert. Das Spektakel zieht sich bis in den langen Abgang hinein und endet in einem explosiven Aromen-Feuerwerk. Was für ein Wein! Text: BELViNi.DE

Anbieter: Belvini
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Weingut Ziereisen Schmätterling Rosé 2019
6,80 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Wie die ersten Erdbeeren aus dem Garten oder der erste Schmetterling, so ist auch der neue Jahrgang des Ziereisen Schmätterling Rosé ein Frühlingsbote. Es flattern süße, wohlgekannte Düfte aus dem Glas und streifen ahnungsvoll das Land. Der Duft von Erdbeerbowle und Himbeeren durchzieht diesen Wein wie ein blaues Band. Dahinter immer auch ein üppiger Strauß an frischen Kräutern wie Koriander, Schnittlauch und Kerbel. Ein guter Trinkfluss dank frischer Säure, bei einem relativ trockenen Ausbau. Florale Aromen und herb nussig, buttrige Noten von gebrannten Mandeln begleiten den leichten Schmelz im Abgang. Frei nach Eduard Mörike: „Frühlingswein, ja du bist’s! Dich hab’ ich vernommen!“ Robert Frey vom vinocentral-Team, April 2020

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Von Winning Riesling Win Win 2019
11,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Neu eingetroffen. Aktuelle Beschreibung folgt. Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2018: Ein sehr schön trinkiger und ausgewogener Gutsriesling, der im Mund - obwohl trocken ausgebaut - eine leichte Süße verbreitet. Der Ausbau im großen Holz lässt an Sahne- und Salzkaramell-Bonbons denken. Weitere Aromen sind Nussbutter, geröstetes Roggenbrot und würziges Heu. Doch die gelbe Frucht von Quitte, weißem Pfirsich und Mirabelle sowie getrocknete Limettenschaler dominiert. Zusammen mit einer lebendigen Säure sorgen sie für Frische und Saftigkeit am Gaumen. In den Abklang fügt sich die Mineralität der verschiedenen Deidesheimer Lagen harmonisch ein. Mit dem Win Win Riesling von Von Winning gewinnen Sie eines auf jeden Fall: einen großen Riesling-Genussmoment. Robert Frey vom vinocentral-Team, Mai 2020  

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Meinklang J14 2014
21,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Ganze fünf Tage Maischestandzeit und der Ausbau im gebrauchten, großen Eichenfass verleihen diesem Wein aus der Rebsorte Juhfark eine tiefe Bernsteinfarbe. Unprätentiös und doch in der Tiefe voller Überraschungen beginnt er mit exotischen Noten von Papaya, grüner Banane und eingelegtem Ingwer. Im Hintergrund erahnt man Flieder, Apfelkerngehäuse, frischen Nusskuchen, Tannenhonig und Kristallweizen mit Salzbrezeln. Doch sollte man sich von der Frucht und Süße nicht täuschen lassen. Wuchtig und doch cremig, adstringierend mit einem langen salzigen Nachhall von fast feinsandigen Gerbstoffen und einer straffen Säure schlägt er am Gaumen zu wie ein trockener weißer Sherry. Aber keine Angst, dieser Wein ist wie ein junger Hund, „der nicht beißt, sondern nur spielen will“. Robert Frey vom vinocentral-Team, Januar 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Weingut Wittmann Weißer Burgunder Reserve Bio 2018
36,50 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Verkostungsnotiz des Jahrgangs  2017: Trauben aus den besten Westhofener Lagen, stark ertragsreduziert, von Hand gelesen und selektioniert, mindestens 15 Monate auf der Vollhefe, Ausbau im traditionellen Halbstück und im Barriquefass, gemacht von einem der renommiertesten Winzer in Rheinhessen. Das sind die Voraussetzungen für einen formidablen Wein im Stil der großen Burgunder. Eine komplexe Nase von vollreifer Birne und herber Pampelmuse, geröstete Haselnuss und Mandel, getoastetes Brioche, süße Vanille, balsamischer Kräuterduft von Salbei und Melisse sowie Noten von weißem Pfeffer. Im Mund dann unendlich scheinende Cremigkeit und Persistenz, rauchig, kreidig, ja fast salzig im Abklang. Opulent und doch klar in seiner Struktur mit schlanker, spannender Silhouette. Robert Frey vom vinocentral-Team, Juli 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Groebe Riesling Aulerde GG 2017
38,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Wo sich heute die rheinhessische Gemeinde Westhofen befindet, floss einst der Urstrom des Rheins entlang. Die ehemaligen Hänge des Flusstals und ein Hochplateau bilden heute die exponierten Rebflächen vieler berühmter Großer Lagen. So auch die VDP klassifizierte Große Lage Westhofener Aulerde. Löss-Lehmboden, der im Untergrund von kiesigen und tonigen Sanden durchzogen ist, gibt reichlich Mineralien an die Trauben ab.  Groebes Riesling Aulerde vermag das Terroir mit viel handwerklichem Können wiederzugeben. Geprägt von sommerlichen Früchten wie rotfleischigem Pfirsich, Mirabelle, Johannisbeere und dem Duft reifer Melone, tanzen bei diesem Wein die vibrierende Säure und die Mineralien noch lange Tango auf der Zunge. Der Ausbau im Holzfass sorgt für Anmut und Grazie, Klarheit und Eleganz im Ausdruck. Robert Frey vom vinocentral-Team, Juli 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Franz Gojer - Glögglhof Südtiroler Lagrein Rise...
21,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2017: Nur die besten Lagen von Gries, St. Magdalena und Bozner-Boden kommen in den Lagrein Riserva von Franz Gojer. Der Porphyr des Eisacktals speichert die Wärme und ist dadurch der ideale Standort, um vollreife Lagrein-Trauben hervorzubringen. So sind dann auch die Fruchtaromen geprägt von reifer Brombeere und Schwarzkirsche, aber auch von frischem Heidelbeerkuchen und dunkler Schokomousse. Der Ausbau in Barrique und in großen Holzfässern geben Noten von Butterbrezeln, Brioche, Fensterleder, Rosmarin und Pfeifentabak hinzu. Der Mund bekommt weiche Gerbstoffe und einen hohen Extrakt zum Kauen. Wird dann aber wieder freigespült durch eine angenehm wirkende Säure, der man den Biologischen Säureabbau anmerkt. Zurück bleibt ein warmer, runder und vollmundiger Gesamteindruck. Robert Frey vom vinocentral-Team, Mai 2020

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Weingut Sander Holzkelter Cuvée GS 2018 Bio
9,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Neu eingetroffen. Aktuelle Beschreibung folgt. Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2017: Nur in einem Weingut, das über drei Generationen hinweg an ökologischem Wissen und önologischer Erfahrung verfügt, kann ein Wein wie dieser entstehen. In ihm treffen Tradition und Moderne aufeinander und vereinen sich.  Die Tradition bringt die 80 Jahre alte, mühevoll renovierte Holzkelter mit ein, die Moderne der Ausbau einer Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Dornfelder für 15 Monate im Barrique. Die Kombination aus beidem hat eine schöne fast violette Farbe, duftet nach Hagebutte, Schattenmorelle, Milchschokolade und Nougat – sowie der für Cabernet typischen Note von gegrillter Paprika. Geröstetes Roggenbrot, Räucherspeck, Rosmarin und erfrischender Salbei bleiben am Gaumen stehen. Das Eichenholz ist bestens eingebunden, die Gerbstoffe samtig und weich. Der Wein zum „Treffen der Generationen“. Robert Frey vom vinocentral-Team, März 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Guerila Amphora Red Extreme 2016
35,90 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Diesen Barbera-Wein lässt das Guerila-Team für die Maischestandzeit und die spätere Reifung insgesamt 18 Monate in der Amphore. Im geschmacksneutralen Tongefäß behält die Rebsorte ihre traubeneigenen Aromen. Dank Mikro-Oxidation kann sich der Wein optimal entwickeln. Anschließend wird er nur minimal geschwefelt und unfiltriert abgefüllt. Auf diese Art und Weise behält der Barbera seine frische Frucht und Saftigkeit. Präsent sind Aromen von Sauerkirschen, Schattenmorellen, grünem Unterholz und etwas heller Schokolade mit pfeffrigem Abgang. Ein Rotwein mit rassiger Säure und stützendem Tanningerüst, der gerade heraus ohne viel Schnörkel und Umstände zur Sache kommt. Ein perfektes Ergebnis, das den hohen finanziellen und arbeitstechnischen Aufwand beim Ausbau in Amphoren rechtfertigt. Gar nicht so guerilla-kriegerisch und „extreme“ wie Name und Bezeichnung auf dem Etikett vermuten lassen.  Robert Frey vom vinocentral-Team, Januar 2019

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot
Weingut Eymann Riesling Fuchsmantel Bio 2018
29,00 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Eine üppige, exotische Frucht von Ananas, Yuzu, Grapefruit und Limettenzesten schwappt aus dem Glas. Opulent das Kräuter-Bouquet aus Brennnessel, Kerbel, Salbei und Zitronenthymian. Die Holznote der gebrauchten Fässer ist in der Nase nicht wahrnehmbar, trägt aber zum cremig, weichen und sanft mineralischen Gesamtbild am Gaumen bei. Süße und Fruchtsäure geben sich ein ausgeglichenes Match. Hier wurde von Vincent Eymann alles dafür getan bzw. weggelassen, um einen großen Riesling zu schaffen. Biodynamischer Anbau, späte Lese von Hand, Verzicht auf Reinzuchthefen, Spontangärung, Ausbau und Reife im Holzfass, unfiltrierte Abfüllung. Der Fuchsmantel ist zudem eine exponierte Lage mit sehr alten, teilweise wurzelechten Rebstöcken, die auf kargem Buntsandstein wachsen. In einem VDP Weingut würde man hiermit schon die Voraussetzungen für ein Großes Gewächs erfüllen.  Robert Frey vom vinocentral-Team, April 2020

Anbieter: Locamo
Stand: 21.01.2021
Zum Angebot