Angebote zu "Säule" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Teufel Einzelkomponenten »LT 4 5.1>7.1 Ausbau-S...
534,98 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Bewertung von Grundstücken mit Anlagen erneuerb...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland sind Maßnahmen gegen den Klimawandel bereits durch die Energiewende 1.0 im Jahre 2000 und die Energiewende 2.0 im Jahre 2014 eingeleitet. Der Ausbau der erneuerbaren Energien ist dabei eine zentrale Säule. Durch staatlich garantierte Einspeisevergütungen nach den Erneuerbaren-Energien-Gesetzen (EEG 2000, 2004, 2009, 2012 und 2014) ist es zu einer sehr starken Zunahme von Anlagen erneuerbarer Energien (Windenergie-/Photovoltaik-/Biogasanlagen) auf Grundstücken gekommen. Mit dem neuen EEG 2014 wurde der bisherige Vorrang der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien durch den Ausbau relativiert und die Ausbauziele jetzt auf 40 bis 45% im Jahre 2025 und 55 bis 60 % im Jahre 2035 neu festgelegt. Es wird somit grundsätzlich an dem Ausstieg der Kernenergie festgehalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Das Konfliktverhältnis Wasserkraft contra Umwel...
88,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wasserkraft ist einer der bedeutendsten regenerativen Energieträger in Deutschland - und damit eine tragende Säule der klimaneutralen Energieversorgung. Infolgedessen sollen in den kommenden Jahren die Kapazitäten bestehender Wasserkraftanlagen erweitert und neue Wasserkraftwerke gebaut werden. Insbesondere Pumpspeicherkraftwerke werden - bei Vorhandensein bestimmter Anforderungen - als nachhaltig und ökologisch betrachtet. Allerdings stellt der Neu- bzw. Ausbau der Wasserkraft zur Energieversorgung gleichzeitig auch einen Eingriff in den Naturhaushalt dar.Die vorliegende Arbeit bewertet das Konfliktverhältnis zwischen Wasserkraft und Umweltschutz auf europäischer, deutscher und schweizerischer Ebene. Daran anschließend wird untersucht, ob möglicherweise unionsrechtliche Bestimmungen oder verfassungsrechtliche Vorschriften des Grundgesetzes und der Schweizerischen Bundesverfassung sowie einfachgesetzliche Regelungen des Bundesnaturschutzgesetzes, des Wasserhaushaltsgesetzes, des Baugesetzes, des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und des Gewässerschutzgesetzes der Schweiz einen Beitrag zu dessen Lösung leisten können.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Der Markt für Gesundheitssport - Eine markttheo...
77,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Problemstellung: Gesundheit ist einer der wichtigsten Aspekte, wenn nicht sogar das wichtigste Gut für die Menschen in der Bundesrepublik Deutschland. Im Vergleich zu anderen relevanten Lebensbereichen wie Familie, Einkommen, Wohnen oder Freizeit nimmt Gesundheit in unserer Gesellschaft die bedeutendste Stellung ein. Im Laufe der Zeit hat sich aber die Bedrohung dieses wichtigen Primärgutes deutlich verändert. Waren es in früheren Zeiten überwiegend Infektionskrankheiten, sind es heutzutage die chronisch degenerativen Erkrankungen, die das Krankheitspanorama bestimmen. So waren in 46 Prozent der im Jahr 2003 vorkommenden Todesfälle in der Bundesrepublik Deutschland eine Erkrankung des Kreislaufsystems die Todesursache. Gegenwärtig wird davon ausgegangen, dass die Mortalität und die Morbidität in hoch entwickelten Gesellschaften kaum noch durch Fortschritte der kurativen Medizin signifikant beeinflusst werden können. Vielmehr ist man der Überzeugung, dass sich der durchschnittliche Gesundheitszustand und die Sterblichkeit einer modernen Gesellschaft nur durch zielgerichtete präventive Massnahmen positiv verändern lassen. Speziell in Deutschland erhofft man sich mit dem Ausbau geeigneter präventiver Massnahmen nachhaltige Auswirkungen auf die Finanzierbarkeit des Gesundheitswesens, bedingt durch Kosteneinsparungen einer erwartenden Morbiditätskompression in der Bevölkerung . Langfristig soll die gesundheitliche Prävention in Deutschland als vierte eigenständige Säule neben der Akutbehandlung, der Rehabilitation und der Pflege implementiert werden . Als einen wichtigen Schritt auf diesem Weg verabschiedete der Deutsche Bundestag am 22.04.2005 das Präventionsgesetz . Im Kontext verschiedenster Public Health Strategien fand immer wieder der Sport als mögliche präventive Interventionsmöglichkeit Erwähnung. Dabei wurden häufig Zweifel an dessen generellen, gesundheitspräventiven Potential geäussert. Häufigste Argumente waren zum einem die entstehenden Kosten durch sportbedingte Gesundheitsschäden wie Verletzungen, belastungsinduzierter Distress oder Gesundheitsschäden durch pathogene ökologische Bedingungen und zum anderem fehlende wissenschaftliche Belege einer generellen gesundheitsprotektiven Wirksamkeit. Als Konsequenz dieser Diskussion entstanden Konzepte sportlichen Handelns, die Belastungsnormative und Befindlichkeitsstörungen in den Mittelpunkt stellten: der Gesundheitssport. Dieser Gesundheitssport bzw. gesundheitsorientierter Sport [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Gutscheinmodell in der außerhäuslichen Kinderbe...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,7, Universität Regensburg, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Förderung von Familien stellt eine zentrale Säule in der Sozialpolitik der Bundesrepublik Deutschland dar . In der Vergangenheit konzentrierten sich die familienpolitischen Massnahmen vorrangig auf die Leistung von finanzieller Hilfe in Form von Steuerfreibeträgen und direkten monetären Transfers. In den letzten Jahren hat jedoch ein Paradigmenwechsel in der Familienpolitik stattgefunden. Der Ausbau der Infrastruktur für Familien, der zu einer Vereinbarkeit von Familie und Beruf verhelfen soll, ist zunehmend in den Blickwinkel der Öffentlichkeit und der Politik geraten.Die Lebensumstände und -formen der Familien in Deutschland haben sich rapide verändert. Die gestiegene Erwerbsbeteiligung von Frauen zieht auch eine gestiegene Nachfrage nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten nach sich. Die Bereitstellung eines Angebots in ausreichender und bedarfsgerechter Form ist dafür zwingend erforderlich. Dieses ist bis heute in Deutschland nicht vorhanden. Durch die zentrale Planung des Bedarfs und die darauf basierende Bereitstellung des Angebots interveniert der Staat in solch einem Masse in den Marktmechanismus, dass permanent am Bedarf vorbei produziert wird. Auch in qualitativer Hinsicht hinkt Deutschland den anderen europäischen Ländern hinterher. Die Kinderbetreuung in unserem Land ist gerade mal mittelmässig . Gründe für diese Entwicklungen werden von Fachleuten vor allem in der Art der Finanzierung von Betreuungseinrichtungen gesehen. Von ihr gehen falsche Steuerungswirkungen aus, die die Forderung nach einer Reform laut werden lassen. Ein Vorschlag in diesem Rahmen stellt die Implementierung eines Gutscheinmodells dar, von dessen Einführung man sich ein bedarfsgerechteres, flexibleres und vielfältigeres Angebot verspricht, da es auf ein höheres Mass an Wahlfreiheit und Effizienz für die Leistungsempfänger setzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Flexibilisierung des industriellen Energiebedarfes
21,80 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Ausbau von Erneuerbaren Energien (EE) ist eine tragende Säule der Energiewende und stellt die Netzbetreiber vor neue Herausforderungen. Die schwankende, saisonale und wetterabhängige Erzeugung von EE führt vermehrt zu Lastflussumkehr in den Verteilnetzen. Die Stabilität und Sicherheit der Stromversorgung hängt massgeblich vom Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage ab. Lastmanagement bietet einen Ansatz zur Flexibilisierung des Strombedarfs und seiner Anpassung an die volatile Verfügbarkeit der EE. Im Fokus dieser Dissertation steht die Analyse des technischen Flexibilitätspotenzials in der Industrie. In einem ausgewählten Verteilnetz wurden zehn Fabriken untersucht. Die Potenzialanalyse erfolgte statisch und dynamisch. Das identifizierte Lastmanagementpotenzial trägt zur Steigerung des Nutzungsgrads der EE und zur Reduktion des Primärenergiebedarfs bei. Mit der Flexibilisierung des industriellen Strombezugs wird ein Beitrag zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Industrie- und Energiesektor geleistet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Gutscheinmodell in der außerhäuslichen Kinderbe...
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,7, Universität Regensburg, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Förderung von Familien stellt eine zentrale Säule in der Sozialpolitik der Bundesrepublik Deutschland dar . In der Vergangenheit konzentrierten sich die familienpolitischen Massnahmen vorrangig auf die Leistung von finanzieller Hilfe in Form von Steuerfreibeträgen und direkten monetären Transfers. In den letzten Jahren hat jedoch ein Paradigmenwechsel in der Familienpolitik stattgefunden. Der Ausbau der Infrastruktur für Familien, der zu einer Vereinbarkeit von Familie und Beruf verhelfen soll, ist zunehmend in den Blickwinkel der Öffentlichkeit und der Politik geraten.Die Lebensumstände und -formen der Familien in Deutschland haben sich rapide verändert. Die gestiegene Erwerbsbeteiligung von Frauen zieht auch eine gestiegene Nachfrage nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten nach sich. Die Bereitstellung eines Angebots in ausreichender und bedarfsgerechter Form ist dafür zwingend erforderlich. Dieses ist bis heute in Deutschland nicht vorhanden. Durch die zentrale Planung des Bedarfs und die darauf basierende Bereitstellung des Angebots interveniert der Staat in solch einem Masse in den Marktmechanismus, dass permanent am Bedarf vorbei produziert wird. Auch in qualitativer Hinsicht hinkt Deutschland den anderen europäischen Ländern hinterher. Die Kinderbetreuung in unserem Land ist gerade mal mittelmässig . Gründe für diese Entwicklungen werden von Fachleuten vor allem in der Art der Finanzierung von Betreuungseinrichtungen gesehen. Von ihr gehen falsche Steuerungswirkungen aus, die die Forderung nach einer Reform laut werden lassen. Ein Vorschlag in diesem Rahmen stellt die Implementierung eines Gutscheinmodells dar, von dessen Einführung man sich ein bedarfsgerechteres, flexibleres und vielfältigeres Angebot verspricht, da es auf ein höheres Mass an Wahlfreiheit und Effizienz für die Leistungsempfänger setzt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Gutscheinmodell in der außerhäuslichen Kinderbe...
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,7, Universität Regensburg, 89 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Förderung von Familien stellt eine zentrale Säule in der Sozialpolitik der Bundesrepublik Deutschland dar . In der Vergangenheit konzentrierten sich die familienpolitischen Maßnahmen vorrangig auf die Leistung von finanzieller Hilfe in Form von Steuerfreibeträgen und direkten monetären Transfers. In den letzten Jahren hat jedoch ein Paradigmenwechsel in der Familienpolitik stattgefunden. Der Ausbau der Infrastruktur für Familien, der zu einer Vereinbarkeit von Familie und Beruf verhelfen soll, ist zunehmend in den Blickwinkel der Öffentlichkeit und der Politik geraten.Die Lebensumstände und -formen der Familien in Deutschland haben sich rapide verändert. Die gestiegene Erwerbsbeteiligung von Frauen zieht auch eine gestiegene Nachfrage nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten nach sich. Die Bereitstellung eines Angebots in ausreichender und bedarfsgerechter Form ist dafür zwingend erforderlich. Dieses ist bis heute in Deutschland nicht vorhanden. Durch die zentrale Planung des Bedarfs und die darauf basierende Bereitstellung des Angebots interveniert der Staat in solch einem Maße in den Marktmechanismus, dass permanent am Bedarf vorbei produziert wird. Auch in qualitativer Hinsicht hinkt Deutschland den anderen europäischen Ländern hinterher. Die Kinderbetreuung in unserem Land ist gerade mal mittelmäßig . Gründe für diese Entwicklungen werden von Fachleuten vor allem in der Art der Finanzierung von Betreuungseinrichtungen gesehen. Von ihr gehen falsche Steuerungswirkungen aus, die die Forderung nach einer Reform laut werden lassen. Ein Vorschlag in diesem Rahmen stellt die Implementierung eines Gutscheinmodells dar, von dessen Einführung man sich ein bedarfsgerechteres, flexibleres und vielfältigeres Angebot verspricht, da es auf ein höheres Maß an Wahlfreiheit und Effizienz für die Leistungsempfänger setzt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Der Markt für Gesundheitssport - Eine markttheo...
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Problemstellung: Gesundheit ist einer der wichtigsten Aspekte, wenn nicht sogar das wichtigste Gut für die Menschen in der Bundesrepublik Deutschland. Im Vergleich zu anderen relevanten Lebensbereichen wie Familie, Einkommen, Wohnen oder Freizeit nimmt Gesundheit in unserer Gesellschaft die bedeutendste Stellung ein. Im Laufe der Zeit hat sich aber die Bedrohung dieses wichtigen Primärgutes deutlich verändert. Waren es in früheren Zeiten überwiegend Infektionskrankheiten, sind es heutzutage die chronisch degenerativen Erkrankungen, die das Krankheitspanorama bestimmen. So waren in 46 Prozent der im Jahr 2003 vorkommenden Todesfälle in der Bundesrepublik Deutschland eine Erkrankung des Kreislaufsystems die Todesursache. Gegenwärtig wird davon ausgegangen, dass die Mortalität und die Morbidität in hoch entwickelten Gesellschaften kaum noch durch Fortschritte der kurativen Medizin signifikant beeinflusst werden können. Vielmehr ist man der Überzeugung, dass sich der durchschnittliche Gesundheitszustand und die Sterblichkeit einer modernen Gesellschaft nur durch zielgerichtete präventive Maßnahmen positiv verändern lassen. Speziell in Deutschland erhofft man sich mit dem Ausbau geeigneter präventiver Maßnahmen nachhaltige Auswirkungen auf die Finanzierbarkeit des Gesundheitswesens, bedingt durch Kosteneinsparungen einer erwartenden Morbiditätskompression in der Bevölkerung . Langfristig soll die gesundheitliche Prävention in Deutschland als vierte eigenständige Säule neben der Akutbehandlung, der Rehabilitation und der Pflege implementiert werden . Als einen wichtigen Schritt auf diesem Weg verabschiedete der Deutsche Bundestag am 22.04.2005 das Präventionsgesetz . Im Kontext verschiedenster Public Health Strategien fand immer wieder der Sport als mögliche präventive Interventionsmöglichkeit Erwähnung. Dabei wurden häufig Zweifel an dessen generellen, gesundheitspräventiven Potential geäußert. Häufigste Argumente waren zum einem die entstehenden Kosten durch sportbedingte Gesundheitsschäden wie Verletzungen, belastungsinduzierter Distress oder Gesundheitsschäden durch pathogene ökologische Bedingungen und zum anderem fehlende wissenschaftliche Belege einer generellen gesundheitsprotektiven Wirksamkeit. Als Konsequenz dieser Diskussion entstanden Konzepte sportlichen Handelns, die Belastungsnormative und Befindlichkeitsstörungen in den Mittelpunkt stellten: der Gesundheitssport. Dieser Gesundheitssport bzw. gesundheitsorientierter Sport [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot